Kreuzfahrten auf dem Roten Meer

So sehr die Redaktion dieses Reiseblogs klassische Nilkreuzfahrten liebt: Von Zeit zur Zeit zieht es uns vom Fluss hinauf auf’s offene Meer. Heute habe ich mich mal bei den großen Kreuzfahrt-Anbietern umgesehen. Auch dort gibt es zahlreiche Angebote, Ägypten auf dem Schiff zu erkunden: Doch anstatt vom Nil aus, nähern wir uns den Schätzen der alten Ägypter auf einer richtigen Kreuzfahrt vom Roten Meer aus.

So können Kreuzfahrer zum Beispiel vom Hafen in Safaga aus die antiken Schätze des Niltals erkunden. Wenn die großen Kreuzfahrtschiffe in Safage angelegt haben, können die Urlauber Ausflüge ins Landesinnere unternehmen, zum Beispiel nach Luxor, Deir el-Bahari oder zum berühmten dem Tempel der Königin Hatschepsut. Doch auch die Statuen von Amenhotep III., welche auch als Memnonkolosse bekannt sind, sowie der Karnak-Tempel und die Sphinxallee werden die Gäste der Kreuzfahrtschiffe verzaubern. Weitere Häfen, die in Ägypten angelaufen werden, sind unter anderem Sokhna und Sharm El Sheikh. Im Gegensatz zu einer Nilkreuzfahrt bietet eine richtige Kreuzfahrt außerdem die Gelegenheit, Ägypten sowie weitere Länder der Region innerhalb weniger Tage zu entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit der Route Italien, Ägypten, Oman und Arabische Emirate? Oder machen Sie Station in Jordanien und Israel: Die dortigen Häfen Aqaba und Eilat sind ebenfalls perfekte Ausgangspunkte für spektakuläre Ausflüge, zum Beispiel in die weltberühmte Felsenstadt Petra, die Festung Masada oder das Tote Meer.

Sie haben es beim Lesen sicher schon bemerkt: Das Rote Meer ist eines der beliebtesten Kreuzfahrt-Reiseziele weltweit. Mit seiner Mischung aus prachtvollen Sandstrände, faszinierenden Wüstenlandschaften, farbenfrohen Korallenriffne und türkisblauem Wasser bietet das Rote Meer traumhaften Bedingungen für eine unvergessliche Kreuzfahrt.

Comments are closed.