Sichere Jordanien-Reisen beim Experten buchen

Wie ich bereits in meinem vorherigen Reiseblog-Artikel berichtet habe, wird seit vergangener Nacht der Egypt-Air-Flug MS804 vermisst. Leider ist dies ein weiteres Kapitel in den vergangenen Monaten in einer Reihe von Vorfällen im ägyptischen Flugverkehr. Erst Ende März entführte ein Mann mit der Attrappe eines Sprengstoffgürtels eine Egypt-Air-Maschine nach Zypern. Zum Glück wurde dabei niemand wurde verletzt. Viel schlimmer war das Unglück Ende Oktober, als ein russisches Flugzeug voller Touristen nach einer Bombenexplosion an Bord abstürzte. 224 Menschen starben durch dieses Attentat, zu welchem sich die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannte. Und nun ist also Egypt-Air-Flug MS804 über dem Mittelmeer verschwunden. Die Bewohner einer griechischen Insel habe angeblich auch einen Feuerball im Himmel beobachten.

Sind Jordanien-Reisen sicher?

Als Urlauber fragt man sich, in welches arabische Land man noch sicher Reisen kann. Auch in Tunesien sind nach einem Terroranschlag am Strand die Urlauberzahlen drastisch gesunken. Wer original arabischen Lebensstil abseits der Glitzermetropolen von Dubai und Abu Dhabi erleben möchte, kann derzeit noch nach Jordanien reisen. Mit der Felsenstadt Petra bietet das Land ein echtes Higlight, welches jedes Jahr Touristen aus der ganzen Welt nach Jordanien lockt. Doch nichz nur für Kulturliebhaber, sondern auch für Wasserratten und Sonnenanbeter hat Jordanien passende Urlaubsangebote zu bieten: Der Badeort Aqaba wird Sie mit seinen schönen Stränden und der hübsche Altstadt begeistern. Und auch Kuren am Toten Meer erfreuen sich unter Jordanien-Urlaubern einer großen Beliebtheit. Am besten entdecken Sie sämtliche Facetten des orientalischen Landes auf einer Rundreise.

Allerdings sollten Sie einige Sicherheitsvorkehrungen beachten, falls Sie nach Jordanien reisen möchten: Das Auswärtige Amt rät Touristen, sich laufend über aktuelle Entwicklungen zu informieren sowie die Internetseiten der Botschaft zu konsultieren (http://www.amman.diplo.de/Vertretung/amman/de/Startseite.html). Wegender geographischen Nähe zu den Nachbarstaaten Syrien und Irak sollte die weitere Entwicklung vor Ort stets aufmerksam verfolgt werden. Die Grenzübergänge nach Irak und Syrien sind derzeit eschlossen. Aufgrund wiederholter Zwischenfälle an den Grenzen zu Syrien und Irak rät das Auswärtige Amt von Reisen in das syrisch-jordanische Grenzgebiet sowie in die Grenzregion zum Irak dringend ab.

Jordanien-Rundreisen bei Via Verde buchen

Sehr schöne Jordanien Reisen buchen Sie zum Beispiel bei Spezial-Reiseveranstaler Via Verde Reisen aus Bonn: Auf http://www.via-verde-reisen.de/reiseland/jordanien/ finden Sie eine spannende Auswahl an Wanderreisen und Rundreisen durch Jordanien. Die Reisen vereinen Aspekte von Kulturreisen, Wanderurlaub und Erholungsreisen. Wenn Sie schon lange davon träumen, die Spuren der ältesten Kulturvölker zu entdecken, ist diese Reise genau das richtige Angebot für Sie. Im Rahmen der angebotenen Jordanienreisen besichtigen Sie die sagenhafte Felsenstadt Petra, unternehmen Wanderungen zum Opferplatz, besuchen die Städte Jerash und Umm Qais, Madaba, wandern durch das Dana Tal, haben jede Menge Spaß beim Kameltrekking sowie die Möglichkeit, sich beim Baden im Roten Meer und Toten Meer zu entspannen!

Comments are closed.