Alternative zur Nilkreuzfahrt: Segelreisen in Ägypten

Die klassische Nilkreuzfahrt erfreut sich auch nach dem arabischen Frühling einer großen Beliebtheit unter Ägypten-Urlaubern. Was viele Touristen jedoch nicht wissen: Das Land der Pharaos ist auch unter Seglern ein beliebtes Reiseziel.

Beim Stichwort Segeln in Ägypten denken die meisten Nilkreuzfahrt-Fans vermutlich zuerst an eine Segelreise auf einer Dahabiya. Dabei handelt es sich um aus Holz gefertigte Schiffe, welche den traditionellen Nilschiffen der alten Ägypter nachempfunden sind. Doch natürlich verfügen die heutigen Dahabiyas über sämtlichen Komfort, den ein Tourist auf einer Nilkreuzfahrt erwartet. Trotzdem bieten die Dahabeyas gegenüber den großen Nilkreuzfahrtschiffen einige gravierende Unterschiede. So ist an Bord meist nur Platz für 8-12 Passagiere. Eine Dahabiya-Nilkreuzfahrt kann daher deutlich flexibler und individueller gestaltet werden. Auf dem Sonnendeck können die Urlauber in aller Ruhe die malerischen Flusslandschaffen vorrübergleiten lassen – und der Kapitän kann auf individuelle Wünsche seiner Gäste eingehen: Falls Sie von Deck aus einen besonders schönen Strand oder einen interessanten Tempel entdecken, zögern Sie nicht, den Captain um einen unplanmäßigen Stopp zu bitten. Denn dank ihrer geringen Größe können die Dahabiyas auch an solchen Uferstellen anlegen, die für gewöhnliche Nilkreuzfahrtschiffe gar nicht zugänglich sind. So können Sie von einem spontanen Badestopp auf einer idyllischen Nilinsel den Pauschalurlaubern auf den großen Booten zuwinken. Oder die Dahabiys legt erst dann an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen entlang des Nils an, wenn die Schiffe mit den Pauschaltouristen schön wieder abgelegt haben. Auf diese Weise können Sie die Relikte der alten Ägypter ganz für sich alleine genießen.

Mittelmeer oder Rotes Meer: Segelreisen in Ägypten

Doch ich schweife vom Thema ab: Denn auch das Rote Meer bietet ideale Vorraussetzungen für einen Segelurlaub in Ägypten. Denn mit einer Küstenlänge von etwa 3.000 Kilometern, die sich auf das Rote Meer und das Mittelmeer verteilt, ist Ägypten ein Paradies für jeden Wassersportler. Ob Tauchen, Schnorcheln, Surfen oder Segeln – die ägyptischen Meere bieten ideale Vorraussetzungen für Urlaub am und auf dem Wasser und nahezu jeder Wasserweg des Landes kann von Seglern befahren werden. Mittlerweile gibt es viele Reiseveranstalter im Internet, die sich auf Segelreisen spezialisiert haben. Dort können Sie Segeltörns zum Mitsegeln, Kojencharter-Angebote, Blaue Reisen oder Ausbildungstörns in den schönsten Segelrevieren der Welt buchen.

Wer Ägypten vom Wasser aus entdecken möchte, muss also nicht unbedingt eine Nilkreuzfahrt buchen: Auch das Mittelmeer und das Rote Meer bieten hervorragende Bedingungen für einen erholsamen Segelurlaub.

Comments are closed.