Innenminister warnt Christen vor erhöhtem Sicherheitsrisiko in Ägypten

Aufgrund der jüngsten Gewalt in Ägypten rät der Innenminister des ägyptischen Staates, Magdi Abdel Ghaffar, Christen, die Besuche von Kirchen und Klöstern sowie die Teilnahme an Gottesdiensten einzuschränken. Auch auf Massenveranstaltungen in Kultstätten sollte verzichtet werden. Ghaffar sagte bei einem Treffen mit Vertretern der Sicherheitsbehörden der ägyptischen Provinzen, dass Kirchen und Klöster in Ägypten angesichts des erhöhten Risikos derzeit im Mittelpunkt der geplanten zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen stünden.

Diese Empfehlungen des Innenministeriums stehen jedoch im Widerspruch zu jüngsten Vorschlägen der ägyptischen Fremdenverkehrsbehörden, welche Ägypten für christliche Pilger wieder interessant machen wollten.

Leave a Comment





Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.